Donnerstag, 20. April 2017

Macht's gut

 Schon so lange ist es her seit meinem letzten Beitrag.
Ich zeige euch hier meine letzte Arbeit.
Die Geburtstagskarte für einen lieben Mann.
Sein Gesicht sprach Bände als er sie auspackte.
 Die Variante ist nicht's neues, nur von meiner Hand noch nie entstanden.
Vorne das Dekolleté mit Spitzen besetzt.

Hinten darfnatürlich ein "Tattoo" nicht fehlen.


Dann möchte ich euch recht herzlich Danke sagen für all eure lieben Kommentare hier bei mir.
Ich werde diesen Blog nicht mehr weiterschreiben da ich in den nächsten 3 Jahren keine Zeit mehr habe, sondern meine Zeit anders nutzen werde.
Ich weiss auch nicht ob ich jemals wieder einen Blog machen werde mit Handarbeiten oder so.
Der HUGO und Flybi Blog versuche ich ab und zu weiter zu führen. Ich hoffe schwer, dass ich schon noch ein bisschen Zeit auf meinem Motorrad oder dem E-Bike verbringen kann.

Vielen Dank euch allen und alles Gute
Eure








Samstag, 18. Februar 2017

Wo man hobelt, fallen Späne...


.... sogar auf dem Auto.
Leider sieht man die Farbe nicht so gut. 
Das Neon-Orange kommt einfach zu wenig zur Geltung.
Auf dem schwarzen Auto, jedoch sicher ein Blickfang.
Die nächste Herausforderung die sich Gritli und ich stellen, ist mein Profil bei Geocaching 
auf mein Auto zu bringen. Ein Knoten, genannt: Affenfaust.

 Bis dahin wünsche ich euch schon Frühlingshafte Tage
Eure



Sonntag, 12. Februar 2017

Gästegruss

Hallo zusammen.
Wieder einmal etwas von mir. 
Ich muss mir die Scrappzeit grad einwenig zusammen stehlen um ein wenig zu scrappen.
Doch diese Gästegrüässli möchte ich euch doch noch rasch zeigen.
Opi feiert ja bald seinen 85-igsten. 
Die Einladungskarten habe ich euch ja Hier gezeigt. 
Im selben Papier sind diese Grüässli entstanden. 
Im Innern hat es eine süsse Überraschung in Form eines Mini-Rittersport Quadrates.


Die Idee dazu habe ich von Manuela stibitzt. 
Sie hat uns am letzten Megacrop diese Variante geschenkt, 
naütrlich in anderen Farben und anderem Sprüchli. 

Heute ist ein besonderer Tag. Mein erster Schnuppertag in der Wohngruppe. Ich bin sehr gespannt, wie ich aufgenommen werde, wie der Tagesablauf ist und wie mir die Arbeit gefällt.

Herzliche Grüsse aus dem Nebel, der sich hoffentlich bald mal lichtet und die Sonne durchlässt.



Mittwoch, 25. Januar 2017

Fuetterpilzli in Action

 Hallo ihr Lieben.
Es ist schon wieder ein Weilchen her, seit meinem letzten Beitrag hier.
Meine Neuorientierung braucht ziemlich viel Zeit und ich kann nicht mehr so oft kreativ sein wie ich gerne würde. Da nun meine Grippe langsam dem Ende entgegen geht, 
kann ich wenigstens mal wieder einen Beitrag schreiben und 1,2 Fotos zeigen.
Als ich heute in der Küche auf das heisse Teewasser gewartet habe, sah ich, wie immer, zum Fenster hinaus. 
Da!! Ein Vogel am Pilz!!
(Ich habe sie ja für den Koffermarkt gemacht)


Ich weiss nicht wie lange die Dinger schon am Baum hängen. 
Noch nie habe ich gesehen, dass sie benutzt wurden. Nun scheint die Zeit gekommen zu sein. 
Kälte sei Dank.


 Ich konnte dann vorsichtig das Fenster öffnen und mit meiner Kamera in Position gehen. 
Es dauerte schon ein Weilchen bis es klappte. Leider sind sie nicht ganz so toll geworden. 
Doch die Freude über den Besuch der Tierchen, erfreut mich auch wenn die Bilder unscharf sind.


 Nun gehe ich noch einmal Wasser kochen. Wer weiss, vielleicht........
verschnupfte Grüsse und viel Vitamin C für Euch


Freitag, 6. Januar 2017

Ein runder Geburtstag braucht...


... eine eckige EInladungskarte.

Was war das für eine Tüftelei bis ich diese Pop Up Würfelkarte beieinander hatte.
Wenn ich jedoch nun das Ergebnis sehe, freut es mich um so mehr das ich es hinbekommen habe.
Die Einladung, Anmeldung, Info und Essenswunsch konnte ich so auf die 4 Seiten verteilen. 
Auf der Banderolle habe ich mich als Dichterin versucht:
"Juhui äs git äs Fescht, i möchts fyrä mit Eu als Gescht.
Nöchers schtoht ufem Chärtli druf,
passend uf wenn ihrs machend uf."
 



Ich wünsche euch einen guten Start ins neue Jahr, fast hätte ich es vergessen..
Jaja, das Alter......




Donnerstag, 1. Dezember 2016

Die Adventszeit hält Einzug

Sali zämä.
 Das erste Kerzenlicht leuchtet auf unserem Adventskranz.
Wir haben ihn bei unsere Sri Lanka Kinder bestellt.
Farbwünsche werden berücksichtigt. Obwohl es in diesem Jahr schwierig war, 
blaue Kerzen zu bekommen. 
Wir haben nirgends gefunden obwohl wir sicher in 6 Geschäften geschaut haben.
Zum Glück hatten wir noch welche im "Lager".


Er gefällt mir sehr.
Auch freut es mich, dass der Erlös für einen guten Zweck genutzt wird.

************
Im  Scrapbookingclub haben wir einen Tauschkreis organisiert, in dem jede Frau einen Adventskalender hat. Wenn ich euch jetzt erklären würde wie das funktioniert würde es meinen Blog sprengen. Seht selbst wie verschieden die Päckli geworden sind.
Das schönste am Tauschkreis ist, dass die Freude sehr gross war bei allen Teilnehmerinnen.
Eine Frau hat sogar ihren ersten AK als erwachsene Frau erhalten. Schön nicht?

 Meine Päckli habe ich in einem geflochtenen Körbli platziert. 

Natürlich hat auch "J" seinen Kalender wieder bekommen.
Diesmal habe ich am Megacrop die 24 Schachteln gefalten. 
An einem Samstagabend als Daniela und ich zusammen scräppten, 
konnte ich ihn fertig machen und füllen. 


Ich musste ganz schön aufpassen das er ungesehen blieb.

 
Gestern in der Werkstatt noch ein wenig gebohrt, geschliffen und geleimt.
"J" stand daneben und fragte mir Löcher in den Bauch; Was machsch? 
Warum bohrsch du do Löcher in dia Schachtlä? Darf i mitcho wenn fertig bisch?
..... Männer....


Die Holzkiste ist übrigens aus dem Töffgeschäft meines Vertrauens.
Da sind die Rokker Motorradhosen drin verpackt.
Wenn ein Kunde sie nicht braucht oder haben will, 
wird sie für mich auf die Seite gelegt.
Eine andere hat "J" in eine Kartenbox umfunktioniert, 
in der ich Karten zum verkauf anbieten kann.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine besinnliche Adventszeit
Eure


Donnerstag, 17. November 2016

Advents Vorfreude

 Ja die habe ich langsam. Obwohl mit dekorieren oder so da steh ich noch voll im Rückstand.
Aber heute habe ich die 12 Adventskalender aus der Wichtelei im Scrapbookingclub zur Post gebracht.


Mit all den Schachteln einzeln in die Poststelle gehen war dann doch zuviel.
So konnte ich den Hintereingang benutzen und das Posteigene gelbe Wägeli.

Nach meiner Nachtschicht mit "J" zusammen,
gehe ich nun den nächsten Liter Kaffee trinken.
Sonst wird es wohl nichts gescheites werden bei der Spätschicht in der Firma..



Vorfreudige Grüsse