Donnerstag, 1. Dezember 2016

Die Adventszeit hält Einzug

Sali zämä.
 Das erste Kerzenlicht leuchtet auf unserem Adventskranz.
Wir haben ihn bei unsere Sri Lanka Kinder bestellt.
Farbwünsche werden berücksichtigt. Obwohl es in diesem Jahr schwierig war, 
blaue Kerzen zu bekommen. 
Wir haben nirgends gefunden obwohl wir sicher in 6 Geschäften geschaut haben.
Zum Glück hatten wir noch welche im "Lager".


Er gefällt mir sehr.
Auch freut es mich, dass der Erlös für einen guten Zweck genutzt wird.

************
Im  Scrapbookingclub haben wir einen Tauschkreis organisiert, in dem jede Frau einen Adventskalender hat. Wenn ich euch jetzt erklären würde wie das funktioniert würde es meinen Blog sprengen. Seht selbst wie verschieden die Päckli geworden sind.
Das schönste am Tauschkreis ist, dass die Freude sehr gross war bei allen Teilnehmerinnen.
Eine Frau hat sogar ihren ersten AK als erwachsene Frau erhalten. Schön nicht?

 Meine Päckli habe ich in einem geflochtenen Körbli platziert. 

Natürlich hat auch "J" seinen Kalender wieder bekommen.
Diesmal habe ich am Megacrop die 24 Schachteln gefalten. 
An einem Samstagabend als Daniela und ich zusammen scräppten, 
konnte ich ihn fertig machen und füllen. 


Ich musste ganz schön aufpassen das er ungesehen blieb.

 
Gestern in der Werkstatt noch ein wenig gebohrt, geschliffen und geleimt.
"J" stand daneben und fragte mir Löcher in den Bauch; Was machsch? 
Warum bohrsch du do Löcher in dia Schachtlä? Darf i mitcho wenn fertig bisch?
..... Männer....


Die Holzkiste ist übrigens aus dem Töffgeschäft meines Vertrauens.
Da sind die Rokker Motorradhosen drin verpackt.
Wenn ein Kunde sie nicht braucht oder haben will, 
wird sie für mich auf die Seite gelegt.
Eine andere hat "J" in eine Kartenbox umfunktioniert, 
in der ich Karten zum verkauf anbieten kann.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine besinnliche Adventszeit
Eure


Donnerstag, 17. November 2016

Advents Vorfreude

 Ja die habe ich langsam. Obwohl mit dekorieren oder so da steh ich noch voll im Rückstand.
Aber heute habe ich die 12 Adventskalender aus der Wichtelei im Scrapbookingclub zur Post gebracht.


Mit all den Schachteln einzeln in die Poststelle gehen war dann doch zuviel.
So konnte ich den Hintereingang benutzen und das Posteigene gelbe Wägeli.

Nach meiner Nachtschicht mit "J" zusammen,
gehe ich nun den nächsten Liter Kaffee trinken.
Sonst wird es wohl nichts gescheites werden bei der Spätschicht in der Firma..



Vorfreudige Grüsse 


Sonntag, 13. November 2016

Es war ein mal ....

.. der Salezer Koffermarkt.
Gestern schon ziemlich früh machte ich mich auf den Weg nach Salez.
Unterwegs habe ich dann "J's" Tochter getroffen weil sie das erste mal daran teil nahm.
Die Koffern aufgestellt, dekoriert und noch rasch einen Rundgang durch die Aussteller in aller Ruhe und einer Tassen Kaffee in der Hand.

Mein "J" hat mir in den Koffer einen Rahmen gebaut inkl. einer Stablochbohrung.
So kann ich die Tablare immer wieder an die Grösse der Verkaufsgegenstände anpassen.
Für die Vogelfutterpilze macht er mir diesen Kreuzständer 
den ich mir genau so vorgestellt habe.
Die Holzkiste für die Karten ist eine umfunktionierte Motorradhosenverpackung.
Das Töffgeschäft wo ich meine Karten verkaufen darf, legt mir sie jeweils auf die Seite wenn der Käufer sie nicht mitnehmen wollen.
Auch da hat er mir schrägtablare reingemacht. 
Vielen Dank mein Schatz für deine Hilfe und Unterstützung in allem. 
(So, das musste ich jetzt hier mal schreiben)


Die Wellnesstüten waren der absolute Renner.
Für Weihnachtsstimmung war es jedoch noch zu früh.


Sabrina Müller, so heisst die Künstlerin, hat diese wunderschönen 
Dosenlaternen und Dekosachen gemacht. 
Wir haben in unserem Wohnzimmer 3 solche Laternen stehen. 
Wenn dann die Kerzen am Abend darin flackern,
gibt es ein wunderschönes Musterspiel im ganzen Raum.

 
 Noch ein Foto vom ganzen Tisch darf nicht fehlen.
Das ich extra noch beim Stylisten war (er wohnt in einer Kiste im Badzimmerschrank und hat ein warm/kaltluft Geschäft inkl. Gel oder Wachszubehör) könnt ihr sehr gut sehen.
 Oder war ich wohl in Eile mit aufstellen das es mich "hinderi gstrählt hat?"
 In diesem Sinn, wünsche ich euch einen sturmfreien Sonntag
Eure

Sonntag, 6. November 2016

glitzernde Weihnachten

Die erste Bestellung für Weihnachtskarten ist heute fertig geworden.
Glitzern und doch nicht, so soll sie aussehen.
Leider sieht man das Glitzern nicht auf dem Foto.


Montag, 24. Oktober 2016

Opi's Einladung

Guten morgen liebe Leserinnen.
Unser Opi, eigentlich ist es "J" Vater, feiertbald seinen 85igsten.
Weil er ein paar Leute einladen möchte, habe ich ihn eine Karte gemacht die er mit der Einladung zusammen verschicken kann.
Sein traditioneller Spruch zu seinen Alter ist:" Ich bin 58 Jahre alt." 
Dieser musste auf die Karte, das war mir als erstes klar.
Dann kann die Karte nach oben aufgeklappt werden.
Es muss ja nicht immer Standart auf der linken Seite sein, oder?


Nun sind sie fertig geworden und Opi kann seine Unterschrift noch reinschreiben.
Alles andere habe ich schon geschrieben,
 natürlich mit der Unterstützung vom PC und von Gritli.
Die Karte habe ich übrigens selber gezeichnet und mit Gritli's Hilfe auch gschnitten.


Das Couvert von einem C5 abgeändert in ein quadratisches in der Grösse der Karte.
Dann bestempelt und so schön ich konnte mit den jeweiligen Adressen beschrieben.

Nun sind die mir noch fehlenden Adventsverpackungen für den Tauschkreis beim
Und danach dann weiter an den 90 speziellen Karten.
Doch über diese möchte ich noch nicht so viel verraten.
 Nun wünsche ich euch einen guten Wochenstart mit nicht zu viel Nebel
Eure


Samstag, 8. Oktober 2016

Töffkarten und frische Luft

 Guten morgen zusammen.
Die Zeit rückt näher für den Koffermarkt in Salez. 
Es fehlen mir noch ein paar Kärtchen damit der Koffer doch ein bisschen voller wird.
 Ich habe den ersten Fotostempel in meiner Sammlung benutzt und Töffkarten gemacht.
Sieht irgendwie ungewohnt aus und sie gefallen mir schon recht gut.
Ich denke mit der Zeit werden die Stempelabdrücke besser werden. 
Bestimmt ist es einer den ich noch öfters benutzen werde,
 *
************************************************
Aus vielen Gründen bin ich jeden Tag im Freien unterwegs.
Diese Woche führte es mich nach Altnau am Bodensee.
Da haben die Obstgärtner einen wunderbaren und informativen Rundweg über Äpfel und deren Eigenarten angelegt. Es gibt ihn in 3 Runden:
Lisi, Emma und Fredi.
Lisi und Emma habe ich kennengelernt ;-)
Auf dem ganzen Weg gibt es viele Sachen, speziell für Kinder, wo sie lernen wie ein Apfel gepflegt wird bis er bei uns in den Geschäften landet.


Obwohl es ziemlich windig war, genoss ich die Aussicht die mir hier geboten wurde.

Eine Apfelpflückbahn ist auch an mir vorbeigefahren.
Die ziehen sicher eine Menge an Gewicht wenn alle Wagen voll sind.


Reihenweise Äpfel. Jonagold, Goldendelise, Boskop, Gala uvm.
Ich kann gar nicht alle nennen so viele Sorten gibt es hier. 


Wohnungen für Ohrenschlüfer, Vogelhäuschen und Hotele's gibt es sehr viele in den Obstplantage. Dieses hier hat mir so gut gefallen, dass ich es euch zeigen möchte.



Dann habe ich natürlich mein Cacherrucksack dabei gehabt und auch diesen und jenen gefunden.
Dabei hat mich ein Stück des Weges (m)eine Glückskatze begleitet. 


Tja; und so ging es den ganzen Weg entlang.. Ich hatte eine mega Freude, viele Schritte gemacht und doch 8 Kilometer hinter mir gelassen.


 Und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende.
Ich gehe mich jetzt warm anziehen, setz mich auf Flybi und fahre ins Dorf hinauf.
Heute ist Alpabzug und ich bekomme evt. mal so eine schön geschmückte Kuh vor die Linse.
Bis dann


Dienstag, 27. September 2016

Flybi's Name und Alben auf japanisch


Weil ich ja jetzt öfters mit meinem E-Bike unterwegs bin und ja nicht mehr die "Jüngste" bin,
habe ich mit mein Flybi personalisiert. 
Nun werde ich bestimmt in naher Zukunft kein anderes E-Bike als meins anschauen.
Dabei hat mir Gritli geholfen. Sie ist echt cool und darf demnächst ganz viele Karten schneiden...
***************************
Auch habe ich ein günstiges Angebot genutzt und unsere Ferienfotos bestellt.
Ich konnte mich auf 314 einschränken von 2x Ferien und meine Stauberen Wanderung.
Dafür braucht es ja Alben.
Den gelben habe ich mal an einem Treffen in einem WS gemacht.
Da habe ich die Bindung am blauen Ordner als Repetition genommen. 


Diese Bindung heisst Tiara und habe ich hier gesehen. 
Boa war das ein Murgs. J hat mir die Löcher tiptop genau gebohrt.
Die Vorder und Hinterseite musste ich mit der Crop a Dile machen
und wurde natürlich nicht passend wie die Bohrung vom Schreiner.


....so än Chrampf....


Der braune Album ist wieder mit einer einfacheren Bindung gemacht.
Auf Pinterest finden sich ganz viele Varianten.
Wie diese heisst, weiss ich nicht aber ihr könnt sie gerne hier sehen.


Dank der genauen Bohrung von J hatte ich keine 2 Stunden für die Bindung.
Mein Ziel ist es, dass ich alle Alben von uns selber binde auf verschiedene Arten.
Die Fotos werde ich ganz einfach einkleben. Ohne Schnickschnack. 
Ich finde die Alben sind schön genug.


Mein neues Hobby führt mich an viele wunderschöne Plätzchen in Nah und Fern.
Ganz nah, sozusagen gleich ob unserem Haus,
ist dieser Ort.
Schöne Aussicht hier Richtung Dietschwil / Fischingen.
Die andere Seite kennt ihr ja schon. Hab ja den Alpstein und den Säntis schon mehrmals gezeigt.
Übrigens hat es hier oben einen Cache (Chnopf).....


Morgen heisst es;
Tasche packen, Vesper, Tee und Akku laden.
B und ich setzen uns auf's E-Bike und wollen mal Richtung
Flawil fahren. Wer weiss was wir alles unterwegs finden werden..
Freu mich..

Bis bald
Eure