Freitag, 12. August 2016

Socken Fieber

 Grüeziwohl.
Bei mir sammeln sich die gestrickten Socken meistens
zu einem Haufen an weil ich nicht gerne vernähe.
 

Gestern habe ich die hell braunen Socken fertig gestrickt.
Schon als ich sie begonnen habe sagte ich zu "J":
Das sind die Letzten. Nach diesen werde ich erst der Haufen wegarbeiten.
Er lächelte..........

Am gestrigen Abend lief im Fernseher der Film über das Leben von
Paul Potts

Dazu habe ich es mir (natürlich) auf der grossen Seite des Sofa's bequem gemacht.
Nach dem FIlm ist dann noch eine interessanteDokumentation über den Aufstieg vom Nichts zum Star gekommen (Michael Hirte, Susan Boyle und Menderes)  

Tja und nun sind die 8 Paare fertig.


Diverse Muster in rechten und linken Maschen die ich zum Teil
irgendwo im Netz oder Büchern gesehen habe.
Auch von älteren Socken habe ich die Muster abgestrickt.

Die Wolle kaufe bzw. kaufte ich jeweils wo sie günstig sin.
Landi, Coop ausverkauf, Wollgeschäft und die letzten beiden Knäuel 
sind aus einem Handarbeitsladen aus Cochem an der Mosel.


Nun ist das Strickzeug im Täschli parat für die nächsten Socken.
"J" hat eine gute Schachtel gerichtet um sie gut zu verpacken und zu lagern...
Man(n) kann ja nie genug Socken haben........

Aber erst stehen jetzt mal die Sachen für den Koffermarkt an die ich noch fertig machen muss.
Danke für's reinschauen

Samstag, 6. August 2016

Feriengast mit 4 Pfoten

Grüeziwohl.
Nur ganz kurz;
Darf ich vorstellen:
KISHA
Sie ist die Hündin meiner Tochter.
Was genau sie bei mir macht und wie wir den Tag verbringen, schreibe ich später.
Dieses Foto hat eine wichtige Rolle dabei.
Es braucht etwas Zeit bis ich die vielen Fotos sortiert und ausgelesen habe die es jeweils gibt wenn sie bei uns ist....

Sonntag, 31. Juli 2016

Schweizergruss

Im Rheintaler vom letzten Jahr gibt es ein Foto das die Fahne in Gross zeigt.

Quelle: Der Rheintaler vom 18.01.15


Letztes Jahr wurde am Säntis zum Nationalfeiertag eine 80 x 80 Meter grosse Schweizerfahne montiert. Die grösste CH-Fahne der Welt. Sie wurde in Wil hergestellt.
Ein interessanter Film über die


Von unserem Balkon aus können wir die Fahne doch sehen.
Hab sie letztes Jahr gar nicht bemerkt...
Euch allen wünsche ich einen schönen Nationalfeiertag
Herzlichst


Montag, 18. Juli 2016

Bildchen gedoodelt

Fast ein Jahr genau nach meinem letzten zendoodle Bild, habe ich mein zweites Exemplar gemacht.
Die Idee dazu habe ich auf Pinterest gefunden. Die Kombination zwischen schwarz und rot hat mir sehr gut gefallen und hat mich nicht mehr losgelassen.


Letzte Woche hatte ich liebe Scrappbesuch bis in den morgen hinein. 
Da ich momentan nicht so motiviert bin, Motorradkarten zu machen, habe ich nur die angefangenen fertig gemacht. Danach ging es ans doodlen. Das geht ganz gut auch wenn Frau Kaffee trinkt und ein kleines Schwätzchen hält......
 Ich freue mich auf unser nächstes Treffen...

Heute geht es wieder mal in meine alte Heimat, das Rheintal.
Mittagessen mit einer lieben Freundin am Bodensee in einem Glashaus.
Dann weiter diverse Einkäufe in meinen gewohnten Geschäften machen
und zum Schluss mit Franziska noch die Kleider und Accessoires richten für das Shooting heute Abend... Ich bin ja absolut nicht nervös, kein bisschen, nein gar nicht....
Nervös?? Was ist das??





Donnerstag, 30. Juni 2016

geplotterter Asterix

 Hallöchen.
Meine Jüngste hat mich gebeten ihr eine schwarze Stofftasche für die Schule zu nähen.
So nackig wollte ich sie nicht machen und so habe ich ein Foto von Asterix genommen
und mit Hilfe von Christina das Nachzeichnen geübt.
Das Originalfoto sieht so aus.
Es war für mich schon noch ein "knortz" das Bild so hinzukriegen.
Und ehrlich gesagt, ohne die Hilfe von Christina hätte ich es nie so gut getroffen.


Asterix und meine Tochter sind ein Herz und eine Seele.


Er ist jetzt schon 11 Jahre alt und seine Tage sind bestimmt schon gezählt.
Irgendwann werden sie sich trennen müssen.
So konnte ich ihr eine kleine Erinnerung an ihn machen...
Wènsche allerseits einen schönen Tag
Eure 


Samstag, 18. Juni 2016

Schächteli, Schächteli....

 Salü zämä.
Meine Tochter hat ihre Liebe zu Duftkerzen zum Hobby gemacht 
und als Beraterin bei PartyLite angefangen. 
Da verschenken sie wohl richende, zur Suchtgefahr auswirkende Teeliechtli bei einer Bestellung.
Nun habe ich ihr als Startgeschenk 100 Schächteli in verschiedenen Farben geplottert.

Die Datei habe ich selber entworfen. 


Zusamengebaut, geklebt und franko frei Haus geliefert ins Rheintal.
Immer wieder geniesse ich einen Besuch bei meinen Mädchen oder in meiner alten Heimat.


 Da wir ja ziemlich viel Regen hatten und es noch weiter regnen soll,
habe ich die Kamera mitgenommen und bin zum Rhein gegangen.
Ich habe schon einige male erlebt, dass das Wasser im Rheinvorland fliesst.
Aber noch nie sah ich es so hoch.


Der Fluss in der Mitte ist der Rhein.....


Holz.... Holz..... Holz....
Da werden die Rheinholzer wieder viel zu tun haben.
Es ist eine gefährliche Arbeit die die Männer jedesmal nach 
Hochwasser verrichten.


Der Rheintaler Filmemacher, Kuno Bond,
 hat über diese Arbeit einen Film gedreht..
Sehr eindrucksvoll. 



Mittwoch, 1. Juni 2016

Sternli auf Vorrat

Salü zusammen.
Im Scrapbooktreff habe ich eine Bitte geäussert, mir doch 
leere Teebeutelhüllen zu schicken. 
Ganz schön viele habe ich bekommen, vielen herzlichen Dank euch allen.
Da ich fast kein Power mehr habe um was zu scrappen, habe ich zwischen dem schlechten Wetter, die Sonnenstunden rausgezupft und genutzt. Auf dem Balkon mein Faltzeugs hergerichtet, warmer Tee und eine Wolldecke mitgenommen. So richtig gemütlich wurde es dann bei der Zwei(Vier)sammkeit mit Jürg, Schneidemaschine, doppelseitigem Klebeband und meiner Wenigkeit.
Es geht ganz gut, wären dem Quasseln und zuhören zu falten.

Nun habe ich doch schon ein paar Sternchen parat, die ich dann zu Karten weiter verarbeiten kann. 
Es geht ja nicht mehr lange und ich habe wieder viel mehr Zeit und Motivation dazu.

Nun gehe ich meinen nächsten Schlafversuch starten.