Mittwoch, 23. Mai 2012

Was bin ich.

Tja. Ich sollte eine Auftragsarbeit sein.
Aber ob meine neue Besitzerin mich auch erkennt?
Bis ich davon überzeugt bin, bleib ich noch ein bisschen hier..


Allerseits eine gute Nacht
Eure



Kommentare:

  1. Jööööööööööö, das könnte ja glatt meins sein - i bin as Lämmli, nämmli, gell *grins*

    LG Bea

    AntwortenLöschen
  2. In dem Fall sieht man doch was es sein soll.
    Es stimmt. Ein Lamm wurde gewünscht.
    Dann kann ich ja ein weiteres, fester gefädeltes Lämmli machen. Danke Bea*

    AntwortenLöschen
  3. Judith, dies Lämmli isch tausendmal schöner
    lg Heidi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mich besucht hast. Herzlichst JU