Samstag, 29. März 2014

Origami Blumenvase

Als ich in Buchs den Flohmarkt besuchte, sah ich einen kleinen Tisch
an dem eine Frau sass und Papier faltete.
Viele wunderschöne Sachen die sie zusammengesteckt hat waren auf dem Tisch ausgebreitet.
Ich mag Papier und ich mag Origami. So kam ich mit der Frau ins Gespräch
wobei sie mir erklärte wie es gemacht wird.
Auch gab sie mir eine Faltanleitung für die 3D Module mit.
So begann ich mit zuschneiden, falten, zerknüllen, fragende Mail's schreiben weil ich es einfach nicht hinbekommen habe, das es nur annähernd wie eine Vase aussah.

Ich erfuhr dann, dass ich die Module zu fest ineinander gesteckt habe.
also nocheinmal alles öffnen und von vorne.
 Heute morgen zum Morgenkaffee habe ich es dann hinbekommen.
Von unten sieht die Vase so aus:
Und so wenn sie fertig bestückt, mit dem Reagenzglas und Blumen ist.

Ich mache mich nun ein bisschen schlau in der weiten Welt vom Internet.
Vielleicht finde ich noch weitere coole Modulsteckereien.

Sonntigs Grüessli und ein schönes Weekend
Eure
 

Kommentare:

  1. Ich glaub, mich laust ein Affe...! Das ist ja mega-giga-ober-hammer-geil, liebi Judith! Genau nach meinem Gusto! Du bist ein Genie, dass Du das hingekriegt hast! Das wären genau meine Farben, hi, hi, hi!
    Gell, das ist schwierig und knifflig zum Stecken?!
    Du darfst mega stolz sein auf Dich! Ich drück Dich ganz ganz fest und gratuliere Dir zu diesem Meisterwerk!

    Ganz es sunnigs Wuchenänd und nid vergässe, d'Uhre vorzstelle, gäll! Chönne halt 1 Std. weniger schlofe :-(

    Liebi Grüess
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. gigantisch, du hast echt tolle Hände und bestimmt ne super Geduld. Die Vase sieht fantastisch aus.

    En schöna Sunntig
    Herzlichi Grüess
    Esti

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mich besucht hast. Herzlichst JU