Dienstag, 31. März 2015

A wie Zentangle

Oh, ich habe gerade gesehen das es wieder mal an der Zeit ist,
 meinen Blog zu erneuern.

Viel ist geschehen in der letzten Zeit und ich kann nicht sagen 
das ich wieder angefangen habe zu scrappen. 
Was ich aber wieder aufgenommen habe ist das Schreiben mit Tinte, Tusch und Feder. 
Zentangle ist zwar nicht unbedingt Kalligraphie, doch beruhigt es mich auch auf eine besondere Art. Ich hab das eine Idee mit Buchstaben die ich umsetzten möchte. 
Dazu habe ich ja jetzt genügend Zeit. 

Das ich diese Motivation wieder gefunden habe
 ist Christina aus St.Gallen nicht unschuldig daran. 
Sie macht wunderbare Sachen in ihrem Atelier.
Aber auch Maria aus Bürs AT, hat mir ein bisschen der Kartenmachmotivation zurückgegeben. Morgen gehe ich sie besuchen da ich weitere Motorradkarten machen darf. 

In der nächsten Zeit werde ich vermehrt mit Kamera und Schreiben beschäftigt sein. 
Also nicht wundern wenn es weiterhin ruhig auf meinem Blog ist.

Eine gute Zeit und schöne Ostern noch euch allen
Eure

Kommentare:

  1. Das esch es mega schöns A! Es freut mi au das du weder aagfange hesch scräppe! I ha di am Crop vermisst! Aber wien ich do läse besch du met velem beschäftigt, ond so vel kreativs :) mega freu!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judith
    Diene A gefällt mir sehr gut, habe mich auch schon mit Zentangle beschäftigt.

    Grüassli Elke

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mich besucht hast. Herzlichst JU